Schulsozialarbeit

 

Ansprechpartnerin

Natascha Hudak

Montag-Donnerstag nach Absprache

Telefon: 07043-952 959 4

Mobil: 0172-586 224 3

Email: natascha.hudak@miteinanderleben.de

 

 

 

Die Schulsozialarbeit ist ein Angebot des Jugend- und Sozialamtes Enzkreis und bietet ein freiwilliges bedarfsorientiertes Beratungsangebot für Schülerinnen und Schüler, Lehrer, Eltern und Angehörige. Sie ist eine präventive Form der Jugendhilfe zur Förderung von Kindern und Jugendlichen im schulpflichtigen Alter.        

 

Schulsozialarbeit heißt auch Vernetzung der verschiedenen Angebote und Unterstützungs-möglichkeiten in der Region bzw. in der Gemeinde. Die Sozialarbeit an Schulen will dazu beitragen, Schule als „Lebensort“ zu gestalten. Die rechtlichen Grundlagen für die Jugendhilfe sind im Kinder- und Jugendhilfegesetz – SGB VIII und die der Schule in den Schulgesetzen der Länder zu finden.

 

Die Schulsozialarbeit:

  • Stärkt die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler.
  • Entlastet den schulischen Alltag und gibt Orientierungshilfen bei verschiedenen Lebensfragen (z.B. Jugendhilfe, Übergang Schule-Beruf, Wohnen, Familie etc.).
  • Aktiviert die Eigenkräfte der Adressaten und leistet somit vor allem Hilfe zur Selbsthilfe.
  • Fördert die soziale Kompetenz und Eigenverantwortung von Schülern und Schülerinnen durch gezielte Projekte und Angebote.
  • Baut Schwellenängste gegenüber anderen Hilfesystemen (z.B. Jugendamt, Beratungsstellen etc.) ab.
  • Öffnet die Schule für das Gemeinwesen. Sie trägt deswegen zu einer Vernetzung im sozialräumlichen Umfeld der Schule bei.

Die Schulsozialarbeit wird getragen und finanziert durch

Über miteinanderleben e.V.

miteinanderleben e.V. ist eine gemeinnützige Einrichtung zur Förderung und Unterstützung der sozialen und beruflichen Teilhabe von Menschen in Pforzheim und im Enzkreis.

Mit rund 260 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Honorarkräften unterstützen wir Menschen in den Bereichen Frühe Hilfen, Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, im Erwachsenenbereich „Berufliche Begleitung“, Migrationsberatung und Behindertenhilfe. Über unsere Freiwilligenagentur erfolgt die Förderung und Vermittlung von ehrenamtlichen Helfern.

Die Wertschätzung des Menschen steht bei uns an erster Stelle. Wir fördern die Selbstverantwortung und eine größtmögliche Eigenständigkeit nach dem Motto „So viel Hilfe wie nötig, so wenig Hilfe wie möglich.“

Erfahren Sie mehr über miteinanderleben auf unserer Homepage www.miteinanderleben.de oder folgen Sie uns auf Facebook https://www.facebook.com/miteinanderlebenev


Jugendpfleger

Hallo!

 

Mein Name ist Gino Becht. Ich bin der neue Jugendpfleger in Maulbronn.
Ich war bisher als staatlich anerkannter Jugend- und Heimerzieher in einem Heim für verhaltensauffällige Mädchen auf einer Jugendwohngruppe beschäftigt. Seit Anfang 2011 bin ich nun Jugendpfleger der Stadt Maulbronn.

Hier werde ich hauptsächlich für Euch im JuRa tätig sein. Hier kann man quatschen, lachen, zocken, basteln, werken, usw. und Ihr könnt Eure Freunde treffen. Ein Tischkicker, ein Billardtisch und vieles mehr stehen für Euch zur Verfügung.
Gerne werde ich auch mit Euch zusammen Kleinigkeiten kochen, damit es schön gemütlich wird!
Desweiteren findet Ihr mich regelmäßig - 3 x in der Woche - in der Maulbronner Sporthalle. Dort werden wir gemeinsam viel Spaß im Kraftraum, beim Fußball, Tischtennis oder anderen Spielen haben - ich richte mich natürlich nach Euren Interessen!
Auch an der Schule am Silahopp findet ihr mich regelmäßig auf dem Pausenhof, im SMV-Raum oder im Lehrerzimmer.


Sprecht mich einfach an!

 

Ich kümmere mich auch um Eure Sorgen:

Egal ob Du Ärger in der Schule hast, oder Probleme mit den Eltern, mit der/dem Freund/ Freundin, in der Lehre oder mit der Polizei - zusammen können wir eine Lösung finden!
Bei mir wirst Du mit deinen Sorgen und Problemen ernst genommen. Selbstverständlich bleibt alles, was wir besprechen unter uns.
Niemand wird etwas erfahren, wenn Du es nicht willst.
Bist Du einfach nur neugierig und willst wissen, was ich mache oder hast selber Vorschläge was wir machen könnten, komm vorbei oder schreib mir einfach eine E-Mail an folgende Adresse: Becht@maulbronn.de
Du kannst mich aber auch jederzeit unter der Nummer 0171/759 89 86 erreichen und einen Termin mit mir ausmachen. Falls Du mich nicht erreichen solltest, kannst Du mir auch gerne auf der Mailbox eine Nachricht mit Deiner Telefonnummer hinterlassen ich rufe Dich dann schnellstmöglich zurück, so dass Deine Telefonrechnung auch nicht strapaziert wird.
Persönlich findest Du mich zu den Öffnungszeiten im Jugendraum Maulbronn vor.
Selbstverständlich können auch alle anderen Maulbronnerinnen und Maulbronner vorbeischauen und sich informieren.

Also bis bald!


Ich freu mich schon!