Neues aus dem Schulleben

 

 

 

 

 Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen ab dem 29. Juni 2020

     

Liebe Erziehungsberechtigten unserer Grundschulkinder der Klassen 1-4,

 

wie Sie sicher den Medien entnommen haben oder auf der Homepage des Kultusministeriums nachlesen konnten, kehren die Grundschulen ab dem 29. Juni 2020 zu einem Regelbetrieb zurück, genauer gesagt zu einem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. Nach Wochen und Monaten der Schulschließung, des Fernlernens bzw. des eingeschränkten Schulbetriebes freuen wir uns sehr, ab Ende Juni wieder mit allen Schülerinnen und Schülern zusammen zu kommen und hier vor Ort an der Grundschule am Silahopp zu lernen.

 

Ihr Kind wird ab diesem Zeitpunkt, wie vor der Schulschließung, in der entsprechenden Klasse mit allen Kindern unterrichtet. Die Klassenteilung wird somit aufgehoben und alle Kinder kehren in ihr „altes“ Klassenzimmer, auf ihren ursprünglichen Platz zurück. Nach wie vor müssen wir aber mit dem Corona-Virus leben und dementsprechend unseren Schulbetrieb an die immer noch bestehenden Pandemiebedingungen anpassen. 

 

Mitte nächster Woche erhalten Sie einen ausführlichen Elternbrief, den neuen Stundenplan Ihres Kindes und weitere wichtige Informationen per Post.

 

Auf der Internetseite des Kultusministeriums finden Sie die neuesten Informationen und Konzepte zur Schulöffnung ab dem 29.06.2020.

 

Herzliche Grüße

Jennifer Dohse

(Rektorin)

 

Stand:19.06.2020

 

 

Wiederaufnahme des Unterrichts in der Grundschule - 

Elternbrief von Frau Dr. Susanne Eisenmann

 

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,

 

anbei erhalten Sie den aktuellen Elternbrief von unserer Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann, vom 14.05.2020, als Download. Sie können weiterhin auf der Homepage des Kultusministeriums die neusten Entwicklungen verfolgen und sich bei Fragen sehr gerne direkt an mich wenden. 

 

Herzliche Grüße

Jennifer Dohse

(Rektorin)

 

 

Download
Elternbrief von Frau Dr. Susanne Eisenmann zur Wiederaufnahme des Unterrichts an der Grundschule
2020 05 14 Elternbrief Kultusministerin
Adobe Acrobat Dokument 360.7 KB

 

 

Fahrplan für weitere Öffnung des Schul- und Kitabetriebs

Information des Kultusministeriums

 

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,

 

anbei erhalten Sie den Fahrplan für die weitere Öffnung des Schul- und Kitabetriebs in Baden-Württemberg als Download. Ausführlichere Informationen erhalten Sie direkt auf der Homepage des Kultusministeriums.

 

Wie die Organisation und Umsetzung für den Start der Viertklässler ab Montag, 18.05.2020 konkret an unserer Grundschule aussehen wird, werden wir den entsprechenden Eltern und Schülern gesondert per Post, in den nächsten Tagen erläutern.

 

Herzliche Grüße

Jennifer Dohse

(Rektorin)

 

 

Download
Fahrplan für weitere Öffnung des Schul- und Kitabetriebs
2020 05 06 Fahrplan für weitere Öffnung
Adobe Acrobat Dokument 13.5 KB

 

 

Corona - Pandemie - Information für die Eltern

von Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann

 

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,

 

anbei erhalten Sie das neuste Schreiben von unserer Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann als Download. Sie können weiterhin auf der Homepage des Kultusministeriums die neusten Entwicklungen verfolgen und sich bei Fragen sehr gerne direkt an mich wenden. Das Schreiben wird Ihnen als Eltern unserer Schule in den nächsten Tagen per Post zugestellt.

 

Herzliche Grüße

Jennifer Dohse

(Rektorin)

 

 

Download
Schreiben an die Eltern
2020_04_28_Corona_Ministerin_Schreiben_a
Adobe Acrobat Dokument 275.5 KB

 

 

Maßnahmen zur Eindämmung einer Ausbreitung des Coronavirus - Informationen

 

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler,

 

bestimmt haben Sie aus den Medien bereits entnommen, dass ab Dienstag, 17.03.2020 bis einschließlich Sonntag, 19.04.2020 die Schulen und Kindertagesstätten in Baden-Württemberg schließen werden. Der Unterricht und jegliche geplanten schulischen und außerschulischen Veranstaltungen in den Räumen der Schule werden ausgesetzt.

 

Die Klassenlehrerinnen, sowie die Fachlehrerinnen und Fachlehrer werden Ihren Kindern für die nächsten drei Wochen Unterrichtsmaterialien/Aufgabenstellungen zur Verfügung stellen, sodass an bereits bekannten Inhalten weitergearbeitet und geübt werden kann. Falls die Lehrkräfte Ihren Kindern in den nächsten Tagen weitere Materialien zur Verfügung stellen sollten, werden wir Ihnen diese per Post zukommen lassen.

 

Die Schulen sind angehalten eine Notfallbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler zu organisieren, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Zu dieser kritischen Infrastruktur zählen folgende Berufszweige:

 

-        - Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von notwendigen Medizinprodukten)

 

-       -  Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr   

       (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)

 

-        - Öffentliche Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)

 

-        - Lebensmittelbranche

 

Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind und keine sonstige Betreuungsmöglichkeit zur Verfügung steht. Die Notfallbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit dieser Schülerinnen und Schüler. Arbeitsgemeinschaften und zusätzliche Angebote (Chor, Flöten, Förderunterricht, …) zählen nicht zur regulären Unterrichtszeit. Auf der Homepage des Kultusministeriums Baden-Württemberg können Sie sich jederzeit die aktuellen Informationen herunterladen.

 

Bitte beachten Sie: Der oberste Grundsatz in dieser Situation ist,

dass fortan im Rahmen der Schulschließung so wenig Personen wie möglich

in der Schule anwesend sein sollten, sodass die Ausbreitung des

Coronavirus eingedämmt werden kann.

 

Bitte melden Sie mir bis spätestens Montagabend, 16.03.2020, 19:00 Uhr, die benötigten Betreuungstage per Mail an

scheib-sas@maulbronn.de unter Angabe Ihrer derzeitigen Berufstätigkeit. Der Schulleitung obliegt die Entscheidung über die Betreuung Ihrer Kinder. Sie werden zeitnah über die Entscheidung und Planung über die dann bekannte E-Mail-Adresse am gleichen Abend bis 22.00 Uhr informiert.

 

Das Sekretariat, sowie eine Vertreterin des Schulleitungsteams unserer Schule werden täglich (Montag – Freitag) von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr per Telefon, unter der bekannten Rufnummer der Schule, erreichbar sein. In dringenden Fällen rufen Sie gerne an und sprechen ggf. auf den Anrufbeantworter. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

 

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe in dieser doch sehr außergewöhnlichen und ernsten Situation. Wir freuen uns sehr, Ihre Kinder nach den Osterferien wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.

 

Bleiben Sie mir gesund.

Wir werden Sie bei Änderungen zeitnah in Kenntnis setzen. Änderungen vorbehalten.

 

Herzliche Grüße

Jennifer Dohse

(Rektorin)

 

 

 

 

Allgemeine Schulschließung in Baden-Württemberg ab Dienstag, 17.03.2020 bis voraussichtlich Ende der Osterferien!

 

 

 Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler,

 

die Lageentwicklung bezüglich des Coronavirus ist dynamisch. Die Gesundheitsbehörden zielen weiterhin darauf ab, einzelne Infektionen in Deutschland so früh wie möglich zu erkennen und die weitere Ausbreitung des Virus so weit wie möglich zu verzögern.

  

Ab Dienstag, 17.03.2020 werden nach Anweisung der Landesregierung alle Schulen und Kindertagesstätten in Baden-Württemberg bis voraussichtlich Ende der Osterferien geschlossen.

 

Für Sie als Eltern und für uns als Lehrer/innen und Verwaltung ist das eine große organisatorische Herausforderung. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam im Austausch und Kontakt diese Herausforderung sehr gut meistern werden.

 

Ihren Kindern werden wir für diese Zeit am kommenden Montag und ggf. auf dem Postweg unterschiedliche Materialen zur Verfügung stellen, sodass der schulische Lernstoff trotz der Schulschließungen nicht ganz zum Stillstand kommt.

  

Wir Lehrerinnen und Lehrer werden unser Bestes geben, um aus pädagogischer Sicht alles Mögliche zu tun, um Sie als Eltern bei der Bearbeitung der unterschiedlichen Aufgaben zu unterstützen.

 

Wenn Sie Fragen haben sollten, melden Sie sich telefonisch über das Sekretariat unserer Schule. Sprechen Sie gerne auch auf den Anrufbeantworter, wir rufen Sie umgehend zurück.

  

Der Verein Honigtopf an unserer Schule wird seinen Betrieb ebenfalls ab kommenden Dienstag einstellen. Hierzu erhalten die betreffenden Eltern von Herrn Soltner eine E-Mail. Falls Sie weitere Fragen haben sollten, melden Sie sich direkt bei Honigtopf per E-Mail unter folgender Adresse: info@honigtopf-ev.de

 

Das Sekretariat der Schule am Silahopp wird voraussichtlich täglich von 8.00 - 12.00 Uhr besetzt sein.

 

Wir werden Sie bei Änderungen zeitnah in Kenntnis setzen. Änderungen vorbehalten.

 

Herzliche Grüße

Jennifer Dohse

(Rektorin)

 

 

 

Coronavirus: Information von der Schulleitung 

 

 

 

Schülerinnen und Schüler, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet (Robert-Koch-Institut) waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben bitte vorläufig zu Hause. 

 

Sollte Ihr Kind zu dem betroffenen Personenkreis gehören, entschuldigen Sie bitte das Fehlen Ihres Kindes telefonisch über das Sekretariat unserer Schule. Weiterhin bitte ich Sie, Ihre Kinder auf die bekannten Hygienemaßnahmen „Hände waschen“ „richtiges Husten oder Niesen“ hinzuweisen. Auch wir werden im Unterricht diese Schutzmaßnahmen besprechen.

  

Das Gesundheitsamt Pforzheim ist unter folgender Rufnummer erreichbar: 07231/308-6850 Auf deren Homepage können Sie laufend aktualisierte Informationen abrufen.

Weitere Sicherheitshinweise können Sie direkt auf der Internetseite des Ministeriums nachlesen.

 

 

 

 

 

Coronavirus: Information von der Schulleitung 

 

 

 

Schülerinnen und Schüler, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet (Robert-Koch-Institut) waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben bitte vorläufig zu Hause. 

 

Sollte Ihr Kind zu dem betroffenen Personenkreis gehören, entschuldigen Sie bitte das Fehlen Ihres Kindes telefonisch über das Sekretariat unserer Schule. Weiterhin bitte ich Sie, Ihre Kinder auf die bekannten Hygienemaßnahmen „Hände waschen“ „richtiges Husten oder Niesen“ hinzuweisen. Auch wir werden im Unterricht diese Schutzmaßnahmen besprechen.

  

Das Gesundheitsamt Pforzheim ist unter folgender Rufnummer erreichbar: 07231/308-6850 Auf deren Homepage können Sie laufend aktualisierte Informationen abrufen.

Weitere Sicherheitshinweise können Sie direkt auf der Internetseite des Ministeriums nachlesen.